Versöhnungsweg

Unser Leben gleicht einem Drahtseilakt. Schritt für Schritt versuchen wir, das Ziel unserer Träume zu erreichen und unsere Wünsche für ein gelungenes Leben zu erfüllen. Aber: welches sind unsere Träume und unsere Wünsche? Und: was ist wirklich wesentlich und wichtig in unserem Leben? Oft genug geraten wir „aus dem Gleichgewicht“ und verlieren die Bodenhaftung oder den „Kontakt“ zu dem, was uns trägt. Fehltritte passieren jedem und  immer wieder… Denn „Nobody is perfect … ?!“ Wie gehen wir aber damit um?

Am 10. Juni 2017 waren die katholischen Viertklässler der Gemeinde Wangen bei Olten zum ersten Mal eingeladen, sich mit einer von ihnen jeweils ausgewählten Vertrauensperson auf den Versöhnungsweg in der Kirche St. Gallus zu machen. An verschiedenen Stationen waren die Schülerinnen und Schüler dazu eingeladen, sich im vertrauten und ganz persönlichen Gespräch Gedanken über sich selbst, unsere Einzigartigkeit und über Gott, das Leben und die Welt zu machen.

Am Ende des Weges durfte jedes Kind seine eigene Kerze gestalten, die am Abend in der Dankesfeier an der Osterkerze angezündet wurde. Schön, die Gewissheit zu haben und die Erfahrung machen zu dürfen, dass durch das Geschenk der  Liebe ein Neuanfang und Versöhnung immer wieder möglich werden.

Das Echo auf diesen erstmals durchgeführten Versöhnungsweg war durchweg positiv. Kinder wie auch Erwachsene genossen die gemeinsam verbrachte „Qualitäts-Zeit“  in der Atmosphäre der Kirche  und diese ganz besondere Form der Besinnung – für alle Sinne.

Vera Griesser

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum / Datenschutz Ja, einverstanden Ablehnen