13.06.19 Minigolfabend

Bei schönstem Frühsommerwetter trafen sich zehn spielfreudige Frauen zum Minigolfabend.
Weiterlesen ...

Unsere Marktstände am Maifreitagsfest 2019

1b
Beim diesjährigen Maifreitags-Fest waren wir wieder mit einem abwechslungsreichen
Kuchenstand vertreten sowie einem Stand mit schönen Strickwaren.

Der Erlös unserer Einnahmen kommen zusammen mit der Kollekte aus dem
Gottesdienst und den Erlösen der anderen Vereine dem "Projekt gegen Blindheit
in Mexiko" zu Gute. Der gleichnamige Verein hat den Sitz in Olten bei der
Augenklinik Heuberger AG.


Voranzeige:

Am Dienstagabend,
24. September 2019 wird uns Herr
Dr. Heuberger im Pfarreiheim
einen Vortrag über dieses Projekt
halten. Bitte reservieren Sie sich
dieses Datum!

Maiandacht 02.05.19

Dieses Jahr trafen wir uns in der Kapelle St. Stefan in Neuendorf zur Maiandacht mit der feierlichen Aufnahme von zwei Neumitgliedern in der
Frauengemeinschaft St. Gallus. Nach dem feierlichen Gottesdienst trafen wir uns zum gemütlichen Beisammensein im Restaurant Kreuz in Neuendorf.

Besuch im Bundeshaus 24.04.19

1 Am Mittwoch, 24. April 2019 haben 35 Frauen das Bundeshaus in Bern besucht.
Nach der Sicherheitskontrolle durfen wir bei einer spannenden Führung die
Kuppelhalle, den Stände- und den Nationalratssaal sowie die Wandhalle
besichtigen. Anschliessend genossen wir im Restaurant Gfeller ein gutbürgerliches
Zmittag.

72. GV - Montag, 11. März 2019

GVDie diesjährige Generalversammlung stand ganz unter dem Motto "Frauenpower", so zumindest fielen die Dankesworte von Kirchgemeindepräsident Bernhard Kissling und Präses Diakon Sebastian Muthupara im Anschluss an die zügig abgehaltene Versammlung aus.....
Weiterlesen ...

Sportlicher Abend: Pilates 19.03.19

Gutgelaunt trafen sich am 19. März in bequemer Kleidung sowie Badetuch und Gymnastikmatte unter dem Arm sportlich motivierte Frauen im Pfarreiheim. Unter der Leitung von Ursi Wolf schnupperten sie eine Pilates-Stunde. Nach einer tollen Pilates-Einführung, stärkten sich die Frauen beim anschliessenden gesunden Apéro wieder.

Weltgebetstag 01.03.19

WeltgebetstagDer ökumenische Weltgebetstag wurde am 1. März 2019 auf der ganzen Welt gefeiert. Frauen aus Slowenien haben die Liturgie dazu vorbereitet.
Weiterlesen ...

Köstlichkeiten aus Kürbis 24.10.18

20181024 192202 Das Kürbissuppe essen war ein voller Erfolg! Das Team durfte viele Gäste empfangen und ihre feinen Suppen, Brote, Wienerli und Desserts servieren.

Um 18.00 Uhr war der obere Saal bis auf den letzten Platz gefüllt. Nachdem neu eingetroffene Gäste fünf Minuten auf einen Platz warteten, hat das Team kurzum das Kuchenbuffet von zwei Tischen auf einen Tisch reduziert. Nun hatten wieder alle eine Sitzgelegenheit.

Die Gäste durften einfach da sein und geniessen. Die schöne Dekoration, die gute Atmosphäre, die liebe Bedienung und natürlich das feine Essen!

Mmhh.... nächstes Jahr kommen wir wieder! Herzlichen Dank dem Vorbereitungsteam!

Strickgruppe am Mittwoch, 10. Oktober 2018

Alle zwei Wochen am Mittwochnachmittag treffen sich motivierte Strickerinnen zu einer gemütlichen Runde im Pfarreiheim an. Diesmal gab es ein besonderes Zvieri, weil zwei Strickerinnen vor kurzem ihren Geburtstag feierten und ein feines Essen offerierten.

Fotos Oek. Suppentag 24.03.2018

 
 

Generationen-Kaffee 05.03.18


20180305 153334
Unsere Aktivität im März lautete: "Hallo Osterhase!"


Es freute uns sehr, dass wir so viele Kinder und Erwachsene in unserem Generationen-Kaffee im Pfarreiheim begrüssen durfen. Wir alle hatten Spass daran, lustige Osterhasen und auch Osternestli zu basteln. Das Zusammensein bei Kaffee, Kuchen und Spielen kam auch nicht zu kurz!

Bereits im 3. Jahr führen wir jeden ersten Montag im Monat das Generationen-Kaffee durch. Dürfen wir auch Sie demnächst zu unserer fröhlichen Runde begrüssen?

Sie finden hier weitere Fotos von diesem Anlass.....

Weiterlesen ...

Fotos Gottesdienst für Klein und Gross 30.03.2017

Logo
Logo Kinderanlass
 


Frauengemeinschaft St. Gallus
„Aktivitäten mit Kinder

 
Zum Thema "Frühlingserwachen" haben sich Gross und Klein am Donnerstag, 30. März zum Gottesdienst in der Kapelle der katholischen Kirche getroffen. Nach dem langen Winter erwacht in der Natur alles zu neuem Leben. Die Blumen blühen und die Tiere sind aus ihrem Winterschlaf erwacht. So auch Bruno, das Murmeltier. In einem schönen Bilderbuch hörten wir die Geschichte von einer besonderen Freundschaft zwischen Bruno und einem Löwenzahn. Mit passenden Texten, schönen Gedanken und Liedern wurde die Feier umrahmt. Als Erinnerung an die Feier erhielten die Kinder ein "Vergissmeinnicht" für ihren Garten. Im Anschluss traf sich die bunt gemischte Schar im Cafe M zu einem gemütlichen Ausklang. Die Kinder liessen es sich nicht nehmen und spielten noch vergnügt mit ihren Mamis und Grosis auf dem Spielplatz.


Fotos Oek. Suppentag 18.03.2017

 
 

Fotos Gottesdienst für Klein und Gross 26.09.2016

Logo
Logo Kinderanlass
 


Frauengemeinschaft St. Gallus
„Aktivitäten mit Kinder

 

Bericht und Fotos Vereinsausflug

Logo
 


Frauengemeinschaft St. Gallus


Vereinsausflug in den Jura

Eine erwartungsvolle Gruppe bestieg den Car um den Jura und das ehemalige Kloster Bellelay zu erkunden. Die Organisatorinnen Helen und Carola konnten 27 Frauen und den Chauffeur begrüssen.

Auf einer weniger bekannten Route über Romont – Vauffelin mit Aussicht auf Grenchen und bei klarerem Wetter zu den Alpen, fuhren wir unserem Ziel entgegen.

Bald kam die Klosteranlage mit den verschiedenen Gebäuden in Sicht. Im gepflegten Park wurde uns eine Erfrischung serviert um uns für das Kommende fit zu machen. Gestärkt spazierten wir zum Haus mit dem Museum der historischen Käserei. Hier erfuhren wir einige Geheimnisse des Tête de Moine (Mönchskopf). Ein Käse der nicht geschnitten, sondern „geröselt“ wird. Feine Gräser und würzige Kräuter geben der Milch den unverwechselbaren Geschmack, Fachwissen und handwerkliches Können tun den Rest. Eine lange Tradition verbindet die Käseherstellung mit dem Kloster, das die Steuern in Form von Käse erhob. Zuhören war eine Sache, aber nun durfte degustiert werden, vier schmackhafte Sorten wurden uns aufgestellt – alle ein Genuss.

Laut Programm war nun die Besichtigung der früheren Klosterkirche an der Reihe. Deren Ursprung ein auf der Jagd verirrter Probst aus Moutier war, nach 3 Tagen fand er den Weg heim und löste sein Gelübde hier eine Kapelle zu errichten ein, so die Legende. Historische Dokumente bestätigen, dass im Jahr 1142 der aus Deutschland stammende Orden der Prämonstratenser sich hier ansiedelte. Das Kloster wurde im Lauf der Zeit ein geachtetes und reiches Unternehmen mit Ländereien bis zum Bieler See, das auch für die Bevölkerung von Nutzen war, wurde doch Wissen und Brot geteilt. Feuersbrünste und politische Wirren prägten die Geschichte. 42 Äbte residierten hier, bis 1798 vertrieben durch zerstörerische Truppen der französischen Revolution, der letzte Mönch das Kloster verliess. Danach wurden die Gebäude als Fabrikations- und Lagerräume genutzt. 1891 erwarb der Kanton Bern den Besitz und ein Teil der ehemaligen Abtei wurde eine Psychiatrische Anstalt. Die hell renovierte Kirche wird nun als Ausstellungsraum für zeitgenössische Kunst und für Konzerte mit den 2009 rekonstruierten Orgeln genutzt.

Im Zentrum der Franches – Montagnes, in Les Breuleux, ein Ort der den Langläufer bekannt sein dürfte wurden wir zum Mittagessen erwartet. Bei angeregter, fröhlicher Unterhaltung genossen wir das typische Freiberger Menu.

Unsere Tour führte uns nun weiter nach Le Roselet,  einer Stiftung für alternde Pferde und Ponys. Die blitzsaubere Anlage mit den Ställen und den Boxen mit dem Foto und der Lebensgeschichte von jedem einzelnen Tier beeindruckte. Auf der Terrasse konnten die weidenden Pferde und die typische Juralandschaft beobachtet werden – einfach friedlich.

Aber bald schon wurde ein neues Ziel avisiert: Camille Bloch wo die überall geliebten Ragusas hergestellt werden. Einkäufe für die Daheimgebliebenen wurden getätigt. Vom Einkaufsfieber gepackt vergassen zwei Frauen sogar die Einkaufskörbe im Laden zu lassen, was zu Heiterkeit im ganzen Car führte. Schnell wurde das Missgeschick behoben und schon ging es weiter Richtung Flugplatz Grenchen wo das Gruppenfoto und ein Trinkhalt vorgesehen waren.

Viel zu schnell verging dieser wunderschöne Tag. Vollgepackt mit neuen Eindrücken kehrten wir müde aber zufrieden und dankbar nach Wangen zurück.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Impressum / Datenschutz Ja, einverstanden Ablehnen